YouTube

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Youtube.JPG

YouTube ist eine Online-Videoplattform, die im Februar 2005 gegründet wurde und seit November 2006 mehrheitlich dem Internetkonzern Google gehört. Sitz der Firma ist in San Bruno, Kalifornien. Registrierte Nutzer der Website können dort in sogenannten "Kanälen" (von anderen Internetnutzern einsehbare Nutzerkonten) kostenlos Videos hochladen, die für fast jeden Internetnutzer mit Standardsoftware (einem Browser oder einer mobilen App) problemlos abspielbar sind.

Coldmirror auf YouTube

Am 2. Oktober 2006 registrierte Coldmirror ihren YouTube-Kanal "coldmirror" und begann damit, dass sie alte Videos aus der Sendung MixX hochlud. Bald folgten erste Spaßkreationen und Ende November dann auch schon der erste Teil der Fansynchro "Harry Potter und ein Stein". Coldmirror war damals schon in kleinerem Kreise als Autorin von FanFictions über Harry Potter im Internet und als ehemaliges Mitglied der MixX-Redaktion im Raum Bremen bekannt, aber erst bei YouTube erlangte sie größere Popularität, als immer mehr Menschen auf ihre Videos, insbesondere die Synchros aufmerksam wurden.

Bis zum 2.Oktober 2009 war Coldmirror die meist abonnierte Person im deutschen YouTube, als sie von dem Kanal DieAussenseiter überholt wurde. Bis sie aufgrund des Urheberrechtes ihre Synchros löschen musste, belegten ihre Videos unter den am besten bewerteten Comedy-Videos zuweilen die gesamte Top 10 und auch unter den meist gesehenen Videos war sie immer vorne dabei.

Andere Coldmirror-verwandte Kanäle auf YouTube

Coldmirror hat sich auch einen Ausweichkanal mit dem Namen "XtremeColdmirror" zugelegt und lädt seit dem 29. Januar 2010 Videos, in denen es um Computer- und Konsolenspiele geht, auf ihrem dritten Kanal coldmirrorgames hoch. Außerdem betreut sie mit den anderen ehemaligen Redaktionsmitgliedern den Kanal "MixXclassixX" für alte MixX-Berichte.

Außerdem haben viele Personen aus Coldmirrors direktem Umfeld (z.B. ihre verstorbene Schwester Clofix, ihr Freund Süßi, Korinna, KWiNK und mehr) eigene YouTube-Kanäle. Andere Personen scheint sie erst über YouTube kennen gelernt zu haben, z.B. aequitaS, Mirko, Chris oder Simon und Toffa.

Siehe auch

Videobeschreibung

Videoinfo zu "SCARY KORINNA" - ein typisches Beispiel für das Phänomen "Sollte man besser gelesen haben".

Die Videobeschreibung sind Infos, die sich früher rechts und jetzt unter dem Video selbst befinden. Anfangs ist nur ein Teil von ihr zu sehen, um sie komplett lesen zu können klickt man auf den "Weitere Informationen"-Button. Meistens sind es Informationen über das Video. Viele halten die Videobeschreibung für eine Legende, die von YouTube-Nutzern verbreitet wurde. In Wahrheit liest sie nur keiner. Vor allem Coldmirror setzt sich für die Bekanntmachung der Videobeschreibung ein. So wurden in ihrem 3. Vlog ungefähr 5 Sekunden ihrer Verbreitung gewidmet. Außerdem setzte sie Downloadlinks in die Videobeschreibung, wodurch viele gezwungen wurden, sie durchzulesen.

Partnerprogramm

YouTube beteiligt manche Nutzer über ein sogenanntes "Partnersystem" an Werbeumsätzen. Dadurch erhalten die "Partner" eine Beteiligung an dem Umsatz, den YouTube dadurch macht, dass die Betreiber Werbung auf ihren Videoseiten und teilweise in den Videos platziert.

Partner bekommen zusätzliche Rechte, können z.B. längere Videos einstellen, Videos in HD-Qualität hochladen und haben mehr Möglichkeiten, ihre Kanäle individuell zu gestalten und Links zu setzen. Außerdem hält eine "Redaktion" bei YouTube Kontakt mit ihnen und gibt Feedback zu den Videos, die zudem auf der Startseite von YouTube verstärkt gefeaturet und beworben werden.

Gerüchte besagen, Coldmirror wurde die Partnerschaft von YouTube bereits angeboten, sie lehne bislang aber ab, weil Partner sich sehr genau an die Nutzungsbedingungen halten müssen und z.B. ihr Gebrauch von urheberrechtlich geschützter Musik in ihren Videos dann nicht mehr möglich wäre und sie viele ältere Videos löschen müsste.

Partner aus dem Umfeld von Coldmirror sind DieAussenseiter, PockhuhnFilm und KWiNK.

Weblinks