Harry Potter (Kulturphänomen)

Aus Coldmirror-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Film- und Buchreihe "Harry Potter" in der realen Welt. Für den Charakter in Coldmirrors Synchros siehe Harry Potter.

Harry Potter ist ursprünglich eine Reihe von sieben Romanen von der britischen Schriftstellerin J.K. Rowling. Hauptfigur der sieben Bände ist der Zauberer Harry Potter. Die Buchreihe wurde nach einiger Zeit zum Kulturphänomen und so erfolgreich, dass sie seit dem Jahr 2001 auch mit hohem Aufwand und großem Erfolg verfilmt wird.

Buchreihe

J.K. Rowling hat insgesamt sieben Bücher der Reihe geschrieben, die sich der Fantasy-Literatur zuordnen lassen. Es sind jedoch auch Elemente von Bildungs- oder Entwicklungsromanen enthalten. Die Bücher wurden von 1997 – 2007 veröffentlicht und heißen:

  1. Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter and the Philosopher’s Stone)
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter and the Chamber of Secrets)
  3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Harry Potter and the Prisoner of Azkaban)
  4. Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
  5. Harry Potter und der Orden des Phoenix (Harry Potter and the Order of the Phoenix)
  6. Harry Potter und der Halbblutprinz (Harry Potter and the Half-Blood Prince)
  7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Harry Potter and the Deathly Hallows)

Die Reihenfolge ist chronologisch

Des Weiteren schrieb Rowling auch noch die Bücher „Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind“ (Fantastic Beasts and Where to Find Them) und „Quidditch im Wandel der Zeiten“ (Quidditch Through the Ages) die sie unter Pseudonymen veröffentlichte. 2008 erschien auch noch „Die Märchen von Beedle dem Barden“ (The Tales of Beedle der Bard).

Erfolg der Buchreihe

  • Nachdem der Amerikanische Scholastic-Verlag die Rechte für das erste Harry Potter Buch mit einer sechstelligen Rekordsumme für ein Erstlingswerk ersteigerte, wurde J. K. Rowling und ihr Harry Potter Buch schlagartig bekannt. Seitdem sind die Bücher weltweit bekannt. Die neuen Bände stiegen regelmäßig kurz nach Erscheinen auf Platz eins.
  • Nach dem großen Erfolg der Bücher verkaufte Rowling die Filmrechte an Warner Bros.. Seit 2001 wird etwa alle eineinhalb Jahre ein Harry Potter Film produziert. Der ebenfalls große Erfolg der Filme fundierte den Erfolg der Buchreihe. Am 14. Juli 2011 ist der letzte Teil in Kino erschienen.
  • Angetrieben von dem Erfolg wird um Harry Potter viel Merchandising betrieben z.B mit Legospielfiguren.

Harry Potter Fandom

Um die Harry Potter Welt ist eine große Fangemeinschaft entstanden. Vor der neuen Buchveröffentlichung trafen sich viele Fans oft in Buchhandlungen und warteten teilweise verkleidet in der Nacht vor den Veröffentlichung auf das neue Harry Potter Buch.

Fansites

Im Internet sind viele Websites zum Thema Harry Potter entstanden. Darunter auch Harry Potter Lexika oder Wikis. Viele Fans organisieren sich über die Website und konnten dort vor dem Erscheinen der letzten Bände über zukünftige Ereignisse spekulieren. Auf vielen Fanseiten lassen sich die verschiedensten Sachen finden. Manche können sich als Sekundärliteratur eignen, da sie eventuell Interviews von J. K. Rowling dokumentieren oder Personenregister beeinhalten – die zum Beispiel die Namensherkunft klären. Auf ihrer Website kürt J. K. Rowling schon seit längerer Zeit Fansites, die besonders gut gelungen sind.
siehe auch: Fansites auf der HP-Wiki

Fandubs

Fandubs ist der englische Begriff für Fansynchronistation. Solche Synchros haben sich auch für die Harry-Potter-Filme entwickelt. Unter anderem ist Coldmirror ein Beispiel dafür, sie hat ihre Harry Potter Synchronisationen über YouTube sehr weit verbreitet.

Parodien

Websites